Datenschutz

Zalando liegt Ihre Privatsphäre am Herzen, daher möchten wir Sie damit vertraut machen, wie wir Informationen über Sie erheben und verarbeiten. Zalandos Bewerbungsmanagementsystem ist ein Dienst von Zalando SE. Über das Bewerbungsmanagementsystem können Sie sich direkt auf freie Stellen bei Zalando SE, ebenso wie bei zLabels GmbH, Zalon, zOutlet Berlin GmbH, zOutlet Frankfurt GmbH, Zalando Customer Care DACH SE & Co. KG, Zalando Customer Care International SE & Co. KG, Zalando Lounge Service GmbH, Zalando Logistics SE & Co. KG, Zalando Logistics Mönchengladbach SE & Co. KG, Zalando Content Creation SE & Co. KG, Zalando SAS, metrigo GmbH, nugg.ad GmbH, Zalando Ireland Ltd., Zalando Oy (im Folgenden: die Zalando-Gruppe) bewerben.

Der Schutz und die rechtlich einwandfreie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten sind wichtig für uns. Damit Sie sich sicher fühlen, wenn Sie eine Online-Bewerbung ausfüllen und an uns senden, halten wir uns bei der Bearbeitung Ihrer Bewerbung an alle gesetzlichen Datenschutzanforderungen.

Bitte lesen Sie die folgenden Informationen über unsere Datenschutzvorschriften:

1. VERANTWORTLICHES UNTERNEHMEN - Verantwortlicher

Das Unternehmen, das für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz verantwortlich ist, ist Zalando SE, Tamara-Danz-Str.1, 10243 Berlin, Deutschland.

2. ERHEBUNG, VERARBEITUNG UND NUTZUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

2.1 PERSONENBEZOGENE DATEN

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Einzelperson beziehen. Dazu zählen Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihre Adresse, Ihr Foto sowie andere Bewerberdaten, die Sie uns im Verlauf Ihrer Bewerbung vorlegen.

2.2 WIE WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ERHEBEN

Für die Zwecke der Verwaltung Ihrer Online-Bewerbung erheben, verarbeiten und nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns gegenüber im Online-Bewerbungsformular oder indem Sie uns Ihren Lebenslauf senden, offenlegen. Grundsätzlich entscheiden Sie selbst, welche Daten Sie eingeben und an uns weitergeben wollen. Die Pflichtangaben umfassen Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer. Falls Sie uns jedoch personenbezogene Daten, die für den Bewerbungsvorgang relevant sind, z. B. Angaben zu Ihrem Ausbildungs- oder Beschäftigungsverlauf, nicht vorlegen, können wir Ihre Bewerbung unter Umständen nicht bearbeiten oder ordnungsgemäß beurteilen. In Ihrer Bewerbung können Sie uns einen Link zu Ihrem Profil auf LinkedIn, XING oder ähnlichen beruflichen Websites oder Websites sozialer Medien zur Verfügung stellen. Wir erhalten außerdem personenbezogene Daten von Ihnen aus den Bewerbungsgesprächen, in denen wir über Ihren Hintergrund und Ihr Profil sprechen.

Wir raten Ihnen davon ab, uns personenbezogene Daten vorzulegen, die als sensible personenbezogene Daten betrachtet werden können, z. B. Angaben zu rassischer oder ethnischer Herkunft, Familienstand, politischer Einstellung, Religion oder anderen Überzeugungen, Gesundheit, Strafregistereinträgen oder Gewerkschaftsmitgliedschaften. Wir verlangen nicht, dass Sie Ihrem Lebenslauf ein Foto beifügen, raten davon jedoch auch nicht ab. Falls dies für eine bestimmte Position erforderlich ist und den Gesetzen entspricht, können wir Sie bitten, Angaben zu Ihrer Gesundheit zu machen oder andere sensible Daten vorzulegen.  Wenn Sie uns solche Informationen vorlegen, gehen wir verantwortungsbewusst damit um und holen Ihre ausdrückliche Einwilligung in die Verarbeitung der Informationen ein.

Wenn Sie auf die Online-Bewerbungsplattform zugreifen, übermittelt Ihr Internetbrowser Benutzerdaten, die in so genannten Serverprotokolldateien gespeichert werden. Die gespeicherten Daten umfassen die folgenden Angaben: Datum und Uhrzeit des Besuchs, Name der besuchten Seite, Ihre IP-Adresse, die Verweiser-URL (die URL, über die Sie auf die Bewerbungsseite von Zalando zugreifen), die Menge der übermittelten Daten sowie Produkt- und Versionsangaben Ihres Browsers.

Ihre IP-Adresse wird unmittelbar nach Beendigung des Besuchs gelöscht oder anonymisiert, so dass sie sich nicht länger Ihnen oder einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zuordnen lässt. Anschließend analysieren wir diese Protokolldateien in anonymisierter Form, um die Qualität und Benutzerfreundlichkeit unserer Online-Bewerbungsvorgänge zu verbessern und unsere Serverkapazität zu verwalten.

Wir verwenden Google Analytics, das Cookies und ähnliche Technologien einsetzt, um Informationen über die Nutzung der Website zu erheben und zu analysieren und über Aktivitäten zu berichten. Google Analytics kann auch Informationen über die Nutzung anderer Websites und Apps erheben. Weitere Informationen über die Vorgehensweise von Google finden Sie hier.

Falls Sie personenbezogene Daten von anderen Personen in Ihrer Bewerbung offenlegen, sichern Sie zu, dass Sie entsprechend berechtigt sind und dass Sie es uns gestatten, diese Informationen in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie zu nutzen.

Gelegentlich suchen wir aktiv online nach Kandidaten für unsere offenen Stellen und können dann Ihre personenbezogenen Daten aus Quellen wie LinkedIn oder XING oder von anderen Websites, auf denen Sie ein Profil veröffentlicht haben, Entwickler-Plattformen oder aus einer allgemeinen Internetsuche beziehen. Unter Umständen speichern wir dann einige Ihrer Daten (wie Name, Kontaktdaten, Link zu Ihrem Profil) in unserer Datenbank und kontaktieren Sie, um Sie über offene Stellen zu informieren. Falls es zu diesem Zeitpunkt keine passende Stelle gibt, fragen wir Sie, ob Sie möchten, dass wir Ihre Daten in unserem Talentpool speichern (siehe 2.4) und dass wir Sie zukünftig bezüglich offener Stellen kontaktieren, die zu Ihrem Profil passen könnten.

2.3 WIE WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN NUTZEN, DATENLÖSCHUNG

Wir erheben und verarbeiten die personenbezogenen Daten über Sie, um Ihre Bewerbung zu bearbeiten und sie mit unseren offenen Stellen abzugleichen (Art. 6 (1) (b) DSGVO). Dies umfasst auch die Nutzung der Daten zur Kontaktaufnahme mit Ihnen.

Wir können personenbezogene Daten über Sie außerdem für unsere berechtigten Interessen nutzen (Art. 6 (1) (f) DSGVO), einschließlich zur Übermittlung der Zufriedenheitsumfrage im Rahmen des Bewerbungsvorgangs an Sie, zur Verbesserung oder Änderung unserer Dienstleistungen und zur Ausführung unserer Aktivitäten. Wir sind daran interessiert, die richtigen Kandidaten für unser Unternehmen zu finden und gehen davon aus, dass Sie – sofern Sie Ihre Daten öffentlich bekanntgegeben haben, z. B. auf einer Job-Website – damit einverstanden sind, über freie Stellen informiert zu werden, die zu Ihrem Profil passen könnten.

Ihre Daten werden in verschlüsselter Form an die zuständige Personalabteilung übermittelt. Wir können Ihre Bewerbung außerdem an andere Unternehmen der Zalando-Gruppe (eine Liste dieser Unternehmen finden Sie hier) oder an zuständige Personen in Abteilungen mit freien Stellen oder andere Funktionsbereiche, die zu Ihrem Bewerberprofil passen, weitergeben (Art. 6 (1) (f) DSGVO).

Falls Sie uns sensible Informationen vorgelegt haben, benötigen wir Ihre Einwilligung in die Verarbeitung dieser Informationen (Art. 9 (2) (a) DSGVO).

In einigen Fällen können wir gesetzlich verpflichtet sein, Daten über Sie zu verarbeiten oder Ihre Daten zu nutzen, um die Geltendmachung von oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche zu unterstützen.

Für die Speicherung und Bearbeitung Ihrer Bewerbung nutzen wir Dienstleister wie Greenhouse und Beamery.

Ihre Bewerbung wird in der Regel nach Ablauf von drei Monaten nach Abschluss des Bewerbungsvorgangs automatisch gelöscht. In einigen Fällen müssen wir die Daten bis zu sechs Monate nach dem Ende der Rekrutierungsphase für eine Stelle aufbewahren. Nach Ablauf dieser Frist werden Ihre Daten gelöscht. Sie können uns jederzeit auffordern, Ihre Daten zu löschen, indem Sie eine E-Mail an jobs@zalando.de senden. Bitte beachten Sie, dass Sie damit alle laufenden Bewerbungsvorgänge beenden.

2.4  TALENTPOOL

Nachdem Sie von unserem Rekrutierungsteam eingeladen wurden, haben Sie die Option, der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Talentpool nach Abschluss des Bewerbungsvorgangs zuzustimmen. Falls Sie von dieser Option Gebrauch machen möchten, werden Ihre Daten (z. B. Kontaktdaten, Qualifikationen, Jahre der Berufserfahrung usw.) über einen Zeitraum von 12 Monaten hinweg bei uns gespeichert.

Nach Ablauf dieser Frist von 12 Monaten werden Ihre Daten automatisch gelöscht, es sei denn, wir fragen Sie, ob wir Ihr Profil und Ihre Kontaktdaten für einen weiteren Zeitraum von 12 Monaten speichern dürfen und Sie stimmen dem zu.  Andernfalls oder falls Sie der fortgesetzten Speicherung Ihrer Daten nicht zustimmen, löschen wir Ihre Daten automatisch. Sie können uns jederzeit auffordern, die gespeicherten Daten zu löschen, indem Sie eine E-Mail an jobs@zalando.de senden.

Zur Speicherung Ihrer Bewerbung im Talentpool nutzen wir den nachfolgend genannten Dienstleister Beamery (Punkt 2.5).

2.5 DIENSTLEISTER UND GRENZÜBERGREIFENDE DATENÜBERMITTLUNGEN

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten setzen wir Dienstleister ein. Wir wählen diese Dienstleister sorgfältig aus, damit sichergestellt ist, dass Ihre Daten ordnungsgemäß gespeichert und bearbeitet werden.

Für unsere Bewerbungsverwaltung nutzen wir die Dienste von Greenhouse Software Inc., 455 Broadway, New York NY, 10013 USA („Greenhouse“). Zu diesem Zweck werden Ihre Daten auf Servern von Greenhouse in den USA gespeichert und verarbeitet.

Für unsere Talentpoolverwaltung und die Verwaltung von Kontakten zu Kandidaten, nach denen wir aktiv suchen, nutzen wir die Dienste von Beamery Ltd., 21 Worship Street, London, EC2A 2DW, Vereinigtes Königreich.

Zur Durchführung von Umfragen nutzen wir die Dienste von Qualtrics, LLC, 400 West Qualtrics Drive, Provo UT, 84606 USA („Qualtrics“). Zu diesem Zweck werden Ihre Daten auf Servern von Qualtrics in Frankfurt, Deutschland, gespeichert und verarbeitet.

Für die Planung von Vorstellungsgesprächen nutzen wir die Dienste von Etch Mobile, Inc, (d.b.a. GoodTime) 1 Daniel Burnham Ct. #720, San Francisco, CA 94109, USA („GoodTime“). Zu diesem Zweck werden Ihre Daten auf Servern von GoodTime in den USA gespeichert und verarbeitet. Die Speicherung erfolgt im Rahmen einer Datenverarbeitungsvereinbarung.

Für alle Übermittlungen Ihrer personenbezogenen Daten aus dem EWR in Länder, die laut Einschätzung der Europäischen Kommission kein angemessenes Schutzniveau bieten (wie die USA), haben wir angemessene Maßnahmen, z. B. die Übernahme der von der Europäischen Kommission übernommenen Standardvertragsklauseln, ergriffen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Sie können eine Kopie dieser Maßnahmen anfordern, indem Sie uns über die nachfolgend genannten Kontaktdaten kontaktieren.

2.6 SOCIAL PLUG-INS

Social-Media-Funktionen können in die Dienstleistungen von Zalando integriert sein. Dazu zählen Messenger-Dienste und so genannte Social Plug-ins oder Social Logins, wie „Login mit Facebook“. Wenn Sie diese Funktionen aktivieren oder nutzen und Mitglied des jeweiligen sozialen Netzwerks sind, können wir Daten vom jeweiligen Betreiber empfangen, über die wir Sie identifizieren können. In der Regel empfangen wir die folgenden Daten von sozialen Netzwerken:

Detaillierte Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien des jeweiligen Anbieters. Bitte lesen Sie auch den Hinweis zur Verarbeitung von Daten aus sozialen Netzwerken in Verbindung mit den Social-Network-Funktionen in „Informationen über Websites und Apps“.

Zalando nutzt derzeit den Messenger-Dienst von Facebook sowie Social Plug-ins/Logins von folgenden sozialen Netzwerken:

3. SICHERHEIT

Alle Daten, die Sie an uns übermitteln, werden automatisch verschlüsselt (SSL-Verschlüsselung). Es greifen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zur Sicherstellung, dass Ihre personenbezogenen Daten vertraulich behandelt und geschützt werden, so wie die gesetzlichen Verpflichtungen es verlangen.

4. AKTUALISIERUNGEN DIESER DATENSCHUTZRICHTLINIE

Die Weiterentwicklung unserer Websites und Apps sowie die Implementierung von neuen Technologien zur Verbesserung unserer Dienstleistungen für Sie können Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie erforderlich machen. Wir empfehlen Ihnen daher, dass Sie diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut lesen.

5. WIE SIE AUF PERSONENBEZOGENE DATEN ZUGREIFEN, SIE ABÄNDERN ODER ZURÜCKFORDERN KÖNNEN

Sie haben die folgenden Datenschutzrechte: Auskunftsrecht (Artikel 15 DSGVO), Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO), Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO), Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO), Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO), Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO) und Widerspruchsrecht (Artikel 21 DSGVO).  Falls Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit zurückziehen. Das Zurückziehen der Einwilligung wirkt sich nicht auf die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten vor dem Zurückziehen der Einwilligung aus.

6. Kontaktdaten

Falls Sie Fragen zur Datenschutzrichtlinie oder zum Umgang mit Ihren Daten haben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

Datenschutzbeauftragter

Zalando SE

Tamara-Danz-Str.1

10243 Berlin

Telefax: +49 (0)30 2759 46 93

E-Mail: datenschutz@zalando.de

Sie haben außerdem das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einzureichen. Die Zuständigkeit der Datenschutzbehörde hängt vom Sitz der zuständigen Behörde ab. Sie können jedoch die Datenschutzbehörde kontaktieren, die Ihre Beschwerde dann an die zuständige Stelle weiterleitet. Die für Zalando zuständige Stelle ist der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219 b, 10969 Berlin, Deutschland.

7. Informationen über Cookies

Hier erfahren Sie, welche Cookies wir verwenden. Eine Übersicht über alle Cookies, die wir verwenden, finden Sie hier.